News

Ziele und Methoden

 

Die Aufsuchende FamilienBegleitung kümmert sich insbesondere um Familien, in denen die Eltern selbst nicht oder kaum in der Lage sind, sich Unterstützung zu holen und in denen unter Umständen die Frage nach einer stationären Unterbringung des Kindes oder des Jugendlichen ansteht.

 

Ein Hauptziel der AFB ist somit die Klärung von Perspektiven, ein anderes, Grundlagen für neue Handlungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven zu schaffen. Ein Ziel kann in diesem Zusammenhang u.a. sein, die Qualität der Beziehung zwischen den Eltern / Bezugspersonen und Kindern bzw. Jugendlichen zu verbessern und ihnen ein Zusammenleben zu ermöglichen.

 

Standards der AFB sind u.a.:

  • Arbeit in den Familien (aufsuchend)
  • Arbeit im co-beraterischen Setting
  • 24 Std. Rufbereitschaft
  • Diagnostik- und Clearingphase
  • Mitarbeiter verfügen über eine systemische Berater-/ Therapie Weiterbildung an einem DGSF anerkannten Institut.

 

Methoden: Da wir auf der Basis systemischer Sichtweisen arbeiten, sind alle unsere Mitarbeiter systemisch ausgebildet. Vor allem fließt der strukturelle Ansatz nach Minuchin und der erlebnisorientierte Ansatz nach Satir mit ein. Daneben bieten wir „Marte Meo“ (sinngemäß: „etwas aus eigener Kraft erreichen“).

 

PDF [Konzept AFB]