News

Wohnen und Leben

Gemeinsam auf den Weg machen

Das Raphaelhaus bietet in fünf Wohngruppen stationäre Betreuung für 43 Kinder und Jugendliche. Als katholische Einrichtung ist unser pädagogisches Handeln am christlichen Menschenbild ausgerichtet. In diesem Sinne schaffen wir für junge Menschen, deren Erziehung und Entwicklung in ihrer Familie nicht gewährleistet ist, einen Lebensort auf Zeit, bieten ihnen Hilfe und Entwicklungsmöglichkeiten. Dabei will unser Haus Schonraum sein, aber gleichzeitig auch Realitätsorientierung bieten.

 

Das Raphaelhaus ist ein lebendiger Ort, an dem junge Menschen sich verstanden und angenommen fühlen, an dem ein heilendes und beruhigendes Milieu die ideale Voraussetzung bietet, um Kraft und Hoffnung für die Zukunft zu schöpfen. Denn genau diese benötigen die Kinder, die am Anfang ihrer Entwicklung stehen und schon sehr viele tiefgreifende und belastende Erlebnisse hatten. Gemeinsam machen wir uns mit ihnen auf den Weg.

 

Unsere Wohngruppen haben unterschiedliche Konzepte, Ziele und Schwerpunkte. Sie sind in zwei Bungalows und im Hauptgebäude untergebracht, die sich in Mülheim auf einem großen Grundstück am Waldrand befinden. Eine weitere Wohngruppe befindet sich in Mülheim-Heimaterde sowie eine in Alpen-Menzelen.